Hilfe, wer nimmt meine NZ von Hierodula membranacae?

  • Hallo, ich habe zum ersten mal nachgezogen, hierodula membranacae, und man liest ja im schnitt sinds 25-100 Tiere pro Othek, dachte als Anfänger eher Richtung 25, ich habe jetzt 180! Jungtiere und finde keine Abnehmer, außer für ein paar Einzeltiere und bin echt etwas überfordert mit der Menge, fände es auch echt schade die sich einfach gegenseitig auffressen zu lassen. Ich wohne in Bielefeld, kommt iwer aus der Gegend und will mir die für kleines Geld abnehmen und gern weiterverkaufen oder kennt iwen? Ich hab auch noch die Folgeothek nach der zweiten Paarung, die ist äußerlich genauso groß wie die erste und die gebe ich auch gern ab. Lg Bianca

  • Moin,


    25 Tiere bei Hierodula membranacea? Wo hat du das denn gelesen? Realitätsnahe zahlen sind 100-200 Larven. Wobei für die ersten Ootheken eher Richtung 200 realistisch ist.

    Bei diesen Massenarten wird sich bei fast jedem Züchter ein Großteil gegenseitig fressen. Weil es einfach nicht geht sie einzeln zu setzen und viele nur großere, geschlechtsvbestisbestimmte Larven ab L4 möchten.


    Ich würde dir raten, die zweite Oohtken, wenn sie denn niemand möchte, einzufrieren. Wenn du sie für einen sehr kleinen Betrag anbietest, solltest du da aber einen Abnehmer finden ;)

    Außerdem solltest du auf jeden Fall einen Versand der Tiere anbieten. Extra nach Bielefeld werden wohl die wenigsten fahren...


    Grüße,

    Regina


    P.S.: biete die Tiere doch mal hier auf dem Marktplatz an.

  • Hallo,

    180 Stück sind bei Hierodula eher Durchschnitt. Aber es stimmt, man liest tatsächlich öfter Angaben wie ,, bis zu 150“ oder „bis zu 200“. Da geht man dann davon aus dass das das Maximum ist und man vielleicht selber nicht das Glück hat dies zu erreichen. Im Frühjahr hatte ich bei H. majuscula einen Schlupf mit ca. 350 Tieren. Solche Zahlen habe ich bis jetzt noch nirgendwo gelesen. 100-200 sind auf jeden Fall realistisch, aber noch nicht das Ende vom Fahnenstiel. Bei 25 -100 müsste eine Erstoothek schon einen Knacks bekommen haben.


    Ich würde dir übrigens einen Teil der Larven und die Oothek abnehmen. Du hast eine PM. ;)


    Viele Grüße

    Achim

  • Ach herje... daher kommt all der Müll an Informationen.

    Sorry, aber in dem Artikel steht so viel Mist drin, sowas sollte man nicht als Maßstab heran nehmen.

    Du kannst dir den Artikel in der Mantopedia (nicht vollständig) oder auf mantisonline.de den Bericht durchlesen.


    Beste Grüße,

    Regina