Beiträge von Joe

    Heyo,


    Die keralensis werden da wohl auch nicht viel älter :)

    Gestern morgen ist sie leider verstorben, aber sie hat ja ein gutes Alter erreicht.


    LG Joe

    Hallo,


    meine Hierodula Keralensis macht mir seit ein paar Wochen sorgen.

    Sie übergibt sich, hat Durchfall und Probleme sich fest zu halten.


    Vor einer Woche habe ich die Lampe deswegen gewechselt und für ein paar Tage war sie auch wieder munter, jetzt geht es ihr aber wieder schlechter.

    Komischerweise haben sich ihre Fuße schwarz gefärbt und es scheinen hier und da Tarsen? zu fehlen. (Nein an der Temperatur der Lampe liegt es nicht, wird nicht zu heiß :))


    Mants:

    -Hierodula keralensis

    - Männlich

    -geschätztes alter 10 Monate (gekauft in März L4)

    -bekommt einmal in der Woche Heuschrecken und manchmal Wachsmotten


    Terrarium:

    -Temperatur 26-29c

    -Luftfeuchtigkeit 50-60% (wird zweimal täglich besprüht)
    -Bioaktiv (mit Springschwänzen und Asseln)

    -20x20x30

    Heyhey,


    ich denke du bist mit deiner Vermutung nicht ganz falsch, ein Händler hatte vor kurzem an die 50stk im Angebot 🤔😅


    Aber vielleicht wurden vor ein paar Jahren ehr Exemplare gehalten die aus der Türkei und den Kanaren kommen ?

    Hey,

    vor kurzem ist meine Mantis (auch eine kleine Teufelsblume) ebenfalls auf die selbe Weise verstorben.

    Darf ich fragen von welchem Züchter du die Mantis hast?

    Am besten Desinfizierst du das Terra, die Bakterielle Infektion ist möglicherweise übertragbar auf andere Mantiden.


    LG joe

    hallo!

    Alle 2-3 wochen sprühen?! Ich sprüh einmal am tag. Hast du ein Hygrometer, um die luftfeuchtigkeit zu messen? 10×10×30cm ist verdammt klein. 2× die adulte körperlänge in der breite und 3× die länge hoch (30cm ist dann eh gut). Ich würde immer eine heizlampe nehmen und keine matte. Hast du ein Thermometer, mit der du temp messen kannst?

    Lg ina

    Hey,

    die Temperatur lag bei ungefähr 27 grad und das Hygrometer zeigt 54%.

    Die Mantiden Art braucht auch nur eine Luftfeuchtigkeit von 30-40% weswegen ich kaum sprühe 😅

    Das Terra hat zu dem Zeitpunkt ehr als Aufzuchtbox gedient, die Mantis wäre selbstverständlich später in ein größeres Terra gesetzt worden.

    Ich hab eine Heizlampe ..allerdings hat sie mir ein Teil von einen meiner Terrarien weggeschmolzen, weswegen ich entschieden habe keine mehr zu benutzen :/


    Hier mein Terra (ist gerade im Umbau):

    3B49BC02-A589-4E94-A69F-3DA4331F297F.jpeg

    Hallo,

    heute morgen habe ich meine weibliche Blepharopsis mendica (L6) halb Tod aufgefunden:(. Am Tag davor war sie noch ziemlich munter.

    Sie hing nur noch mit einem Fangarm am Styropor und hat sich kaum bewegt.

    Kurz danach ist sie gestorben.

    Da ich noch zwei andere Mantiden der selben Art besitze, mache ich mir ein wenig Sorgen.

    War sie wohlmöglich krank?


    Am Tag davor hat sie eine Waxmotte gefressen und ich habe ein wenig Wasser rein gesprüht (ich sprühe alle 2-3 Wochen einmal)

    Außerdem habe ich sie in ein neues Terrarium gesetzt.

    Das letzte Mal hat sie sich am 16.05.2021 gehäutet.


    Haltung:

    Terrarium: 10x10x30

    Infrarot Heizmatte (25-30 grad)

    Luftfeuchtigkeit: 30%-40% manchmal etwas mehr

    Futtertiere:Größtenteils fliegen, Waxmotten


    Update (31.06.21):

    Ich wollte meine verstorbene Mantis in Harz Gießen, dabei ist mir aufgefallen das ihr Körper immer pinker wird.

    Ich habe online ein Artikel gefunden, wo über ein verstorbenes Futtertier (grille)

    „Gesprochen“ wurde, die ebenfalls nach dem Tod Pink geworden ist.

    Laut dem Beitrag war es eine bakterielle Infektion, die sich nach dem Tod nach außen verbreitet.

    Ich weiß aber nicht inwiefern das auf Mantiden zutreffend ist.