Welche Gottesanbeterin?

  • Hi,


    mein Gecko ist vor kurzem gestorben, nun habe ich das (bereits gereinigte ect.) Terrarium noch da und möchte da eine Gottesanbeterin reinsetzen.(Bild folgt)

    Es ist 40x50x70 cm groß und komplett eingerichtet.

    Ich bin kein Anfänger in diesem Gebiet, hatte bis vor kurzem auch eine GA, diese ist jedoch vor kurzem aus Altersgründen gestorben.Deren 30x30x30 terrarium wollte ich dann eigentlich für die Futtertiere (B. Dubia) für die Neue nehmen.

    Fällt euch eine Art ein die evtl. in dieses Terra passen würde, und nicht ZU standorttreu ist, d.h. den Platz auch etwas nutzt?(Ich weiß, Mantiden bewegen sich nicht viel, allerdings sollte es eben keine sein wie z.B. H.Membranacea, die wirklich nur an einerf Stelle bleibt, wenn ihr versteht ;)Oder irgendeine andere geeignete Insektenart?


    Gruppenhaltung wär auch OK sofern die Art dafür geeignet ist.


    Natürlich kann ich das Terrarium auch noch entsprechen anpassen.


    Danke und LG


    IMG_3015[1].JPG

  • selbst Hierodula ist nicht übermäßig standortstreu wenn sie Fläche zur Verfügung haben.


    Viel Raum für ein Einzeltier, aber Schaben als Hauptfutter für Gruppenhaltung kann man vergessen. Da brauchs immer Futter drinnen das unterwegs ist.

  • selbst Hierodula ist nicht übermäßig standortstreu wenn sie Fläche zur Verfügung haben.


    Viel Raum für ein Einzeltier, aber Schaben als Hauptfutter für Gruppenhaltung kann man vergessen. Da brauchs immer Futter drinnen das unterwegs ist.

    Okay, ich denke ich habe mich für 1 oder 2 Orientalis entschieden.

    Ich gebe immer mit der Pinzette, geht das bei Gruppenhaltung nicht?

  • sie werden es annehmen, aber in erster Linie geht es darum die Tiere abzulenken voneinander. Wird also nicht dauerhaft funktionieren. Gruppenhaltung ist immer ein Risiko, aber nur mit Futter aus der Pinzette funktioniert sie nicht dauerhaft