Erste eigene Mantiden-Behausung

  • Heyo~

    Ich habe da ein paar Fragen bezüglich des geplanten Terras meiner 'ersten' Mantide :)

    Vorab möchte ich einmal die bisherigen Skizzen des Terras vorstellen, damit sich ein Überblick gemacht werden kann, von was genau ich spreche. Anschliessend kommen dann meine erwähnten Fragen.


    Maße des geplanten Aufbaus:

    IMG_20181004_133242.jpg

    Ist vorerst nur eine Konzeptzeichnung um zu wissen welche verschiedenen Flächen ich brauche an Material.


    Hier einmal die Materialbezeichnungen die ich plane. Auch sieht man hier wie genau das Terra geöffnet werden soll.

    IMG_20181004_133251.jpg


    Als letztes noch ein Bild einer Einrichtungsidee:

    IMG_20181004_133314.jpg

    (Statt Bauschaum dachte ich sonst an eine Korkwand (natürlich an das Plexiglas befestigt) für ein 'natürlicheres' Gefühl für die Tarsen des Tieres. Auch bedacht ist hier, das das Tier einen 'Hängeplatz' zum Häuten in doppelter Körperlänge braucht, was dann beim einrichten berücksichtigt wird ^^


    Geplant habe ich vorerst nach den Maßen einer Hierodula membranacea (20x20x30), da diese eine der Arten ist die mitunter in Frage kommt.


    Daraus resultiert für mich Frage Nummer eins:

    Dies sind die angegebenen Mindestmaße für ein solches Tier, mehr wäre daher wünschenswert? Oder ist ein 'mehr' eher eine Art Deko/Luxussache, da ich las, das diese Art sehr Standorttreu ist und teils auf einer einzelnen Pflanze im Zimmer gehalten wird 🤔

    Ist das also völlig ausreichend und letztlich nur eine Frage dessen was dem Halter zu Verfügung steht?

    Die Artgerechte Haltung steht für mich nämlich im Vordergrund und möchte im Falle von 'zu klein' für ein 'Optimum' lieber eine der anderen Arten wählen.


    Damit zu Frage Nummer zwei:

    Eine weitere unglaublich interessante und zugleich Bedingungsabhängig passende wäre eine der Creobroter (z.B. Gemmatus) Arten. Da hätte ich aber die 'Sorge' das das Terra zu 'groß' sein könnte. Wären diese Maße für ein solches Tier eine Platz'verschwendung' oder sogar ideal?


    Meine Probleme mögen arg albern klingen, aber ich mache mir eben Gedanken, da ich das Terra selber bauen muss und dies dann auch richtig machen möchte.


    Für jedwede Anregungen hinsichtlich des Aufbaus, Einrichtungsideen, passende Arten etc. bin ich komplett offen, lasse mich gerne beraten und gehe darauf ein :)


    Ich danke schon mal vielmals für die Antworten~

  • die Standortstreue von Hierodula wird gerne von den Zimmerhaltungsspezis genommen. Sagen wir mal so, wenn sie die Möglichkeiten haben wandern sie auch im Geäst. Von der Zimmerhaltung ratet dir jeder vernünftige Halter ab. Im Raum ist es kaum möglich Parameter zu erreichen die dem Habitat entsprechen.


    Die Maße sind Mindestmaße wie du dir bereits gedacht hast. Drunter geht nur unter bestimmten Umständen. Mit Pflanzen etc. wirds aber in 20x20x30 für Hierodula membranacea schon etwas eng. In dem Punkto würde ich dir eher zu 30x30x40 raten. Da kannst auch etwas drin spielen und es wäre einfacher zu verarbeiten im Selbstbau.


    Creobroter verliert sich nur als kleine Nymphe in solchen Maßen, später passt es wie angegossen. Mit der geplanten Einrichtung hatte och ehrlich sogar zuerst diese Gattung im Kopf 😉

    Wenn sie dir doch zu klein sind es gibt auch nebulosa welche ne ganze Ecke größer sind als der Rest.

  • Ja guuut, was ich von dieser Zimmerhaltung halten soll ist mir ohnehin ein Rästel 🙄 Ich weiss nur, dass diese für mich (vorallem aber auch für meine Partnerin 😂) nicht in Frage kommt.

    Ganz abgesehen mal von den nicht haltbaren Parametern von denen du sprachst.. Da brauch man schon ein eigens hergerichtetes abgeschottetes Gewächshaus o.Ä. ^^


    Gut, derlei dachte ich mir nämlich, dass diese Mindestmaße doch reichlich knapp sein könnten. Also an dem Punkt: Größer oder anderer Art.


    Der asiatische Touch wäre tatsächlich naheliegend, das stimmt. Kommt einfach daher, dass ich ein großer Fan dieser Region im Allgemeinen bin 😅

    Zu klein empfinde ich sie tatsächlich nicht, es wäre zumindest kein Ausschlusskriterium. Deine angesprochene Nebulosa, konnte ich leider online nach guter Recherche nirgends finden. Höchstens im Verkauf, wo sie auch als 'deutlich größer' bezeichnet wurde.

    Aber was heisst 'deutlich'? Auch in der Mantopedia und bei Mantisonline konnte ich keine Angaben zu der Art finden.

    Falls du da eine passende Seite hättest, würde ich mich freuen :)

    Vielen Dank aber schon mal nebenher, da der erste Post bereits half, mich etwas besser festzulegen.


    Stimmt denn das Terra an sich auch? Sind da noch Fehler, oder ist etwas zu verbessern?

  • das die nebulosas aus Verkaufstaktik so genannt wurden ist an mir vorbeigegangen. Die darunter verteilte Art ist zumindest für eine Creobroter recht groß ausfallend. Hatte auch mal ein Bild gesehen im Größenvergleich zu einer anderen Art, aber finde es nicht mehr im Web.


    Zum Becken also bisher spricht nichts gegen 😉

  • Ist ja letztlich auch weniger wichtig 🤔

    Muss dann ja, sobald das Terra erstmal richtig steht, schauen, dass ich überhaupt eine auftreiben kann :)


    Das klingt doch mal gut! Bin ich ja mal gespannt wo ich die nötigen Materialien am besten herbekomme.