Anfänger braucht Rat (hymenopus coronatus)

  • Hallo liebe Community,


    ich habe vor 2 Tagen meine ersten zwei Hymenopus coronatus L3-L4 bekommen per Post und nun bewegt sich die eine nicht mehr.

    Am Tag zuvor hat sie noch Fleißig Obstfliegen (melanogaster) gefressen. Abends wurde nochmal mit der Sprühflasche nachgewässert und die Temperatur wurde Abends auch nicht unter 20° gehalten.

    Hat jemand eine Ahnung was ich falsch gemacht haben könnte oder ob das Tier zu gestresst von der Reise war und in eine Starre gefallen ist?

  • wie wird das Tier generell gehalten ? Heißt Parameter und Becken. Und was verstehst du unter nicht bewegen mehr ?


    InnSachen Futter kannst problemlos schon auf die großen Drosos gehen, die Kleinen sind für eine L4 für den hohlen Zahn.

  • Im Moment werden sie noch in 500ml Bechern gehalten und wie gesagt Abends wurde gesprüht um die nötige Luftfeuchte zu erreichen. Und natürlich eine Klettermöglichkeit mit einem Blatt und Fliegengaze oben drauf mit Luftlöchern hat der Becher.


    Und unter bewegt sich nicht mehr meine ich ich kann es berühren und es regt sich nichts. Sie lag unten auf dem Boden als ich sie gefunden hatte.

  • die Luftfeuchte verwerfe erstmal. Am Besten füllst du Seramis als Boden in den Becher und feuchtest den an sonst nichts. Gerade abends sprühen ist nicht ohne. Bei den jetzigen Temperaturen trocknet es nicht ab. Nur bei laufender Technik sprühen.


    Die Lüftung deutlich vergrößern. Heißt mindestens ein großes Viereck oder Kreis in den Deckel schneiden und mit Gaze verschließen.


    Das bewegungslose Tier wird nicht mehr.


    Wo liegen die Temperaturen am Tag ?

  • Kreis ist schon im Deckel.


    Am Tag zwischen 25-30°. Das Internet gibt ja auch viel her was die Haltung betrifft. Vielleicht hat es was mit Staunässe zutun gehabt oder es war ihr doch zu kalt wer weiß. Danke für die Tipps.

  • halte die Temperatur bei Tag auf jedem Fall bei etwa 30C. Die Tiere stammen aus Thailand, Malaysia,etc. in solchen Gebieten hats 25C nichtmal nachts.


    Es gibt viele Haltungsberichte ja, aber das Groß dieser wird falsch angenommen. Heißt viele gehen hin und lesen diese wie es ihnen am ehsten passt. 25C hats im unterstem Eck der Becken am Tag zum Beispiel. Diese Werte werden als Temperaturgefälle innerhalb eines Beckens oder einer Box aufgeführt nicht als Toleranzbereich der Tiere.