Adulthäutung bei Hymenopus Coronatus überfällig?

  • Guten Abend,


    Nachdem meine Hymenopus Coronatus Dame die letzten beiden Häutungen (L7, L8)

    problemlos überstanden hat, jeweils mit 3-4 Wochen dazwischen und unter den

    gleichen Klimabedingungen, ist inzwischen über einen Monat vergangen. Sie frisst

    mit grossem Appetit und ist wenn man sie auf die Hand nimmt auch sehr agil

    unterwegs. Wollte nur fragen ob es irgendeinen Grund gibt sich sorgen zu machen.

    Liebe Grüsse Joshi

    Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.

  • Guten Abend Joshii,

    Es mag wohl der späten Uhrzeit geschuldet sein, jedoch hatte ich gerade 2 Mal deinen Text lesen müssen und hatte mich immer noch gefragt, was das Problem ist, bevor ich die Überschrift las ... :D


    Mit solchen Angaben wie "gleiche Klimabedingungen" kann man leider nicht viel anfangen, exakte Werte wären hilfreicher. Da aber bereits die letzten Häutungen doch etwas länger auf sich warten ließen, würde ich schlussfolgern, dass du dein Tierchen etwas am kälteren Ende hältst, was bei den derzeitigen Temperaturen ja doch schwer ist. Hältst du sie bei ca. 25°C tags? Bei etwa 30°C sollte sie sich eigentlich schneller entwickeln, Sorgen musst du dir im Normalfall nicht machen, außer du hältst sie dauerhaft außerhalb der empfohlenen Werte, wie zB bei 22°C.

    Beste Grüße, Marco

  • Guten Morgen,


    Ich halte die Dame bei ca. 28-30°C Tagsüber und stelle um 10 Uhr Abends die Lampe aus. Zu fressen kriegt sie Motten, Fliegen und Mehlwürmer. Zur Luftfeuchtigkeit kann ich nur sagen, dass ich jeweils einmal Morgens und Abends die Erde im Terrarium leicht befeuchte.


    Liebe Grüße Joshi

    Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.

  • Guten morgen,


    Sorry für die späte Antwort.

    Meine Hymenopus Coronatus ist nicht meine erste Mantide.

    Davor hatte ich eine Creobroter Gemmatus,

    Eine Sphodromantis Lineola, Eine Sphodromantis Virdis und eine Gongylus Gongylodes.

    Habe ein Thermometer im Terrarium, jedoch kein Hygrometer.

    Ich nehme an, dass ich mir das zulegen sollte...:thinking:.

    Bin halt bloss Anfänger in der Hymenopus Coronatus Haltung,

    weswegen ich frage wenn ich etwas nicht weiss.:oops: Die kleine ist aber munter wie eh und je.

    Kannst du mir noch etwas zu meiner Frage sagen?

    ich meinte mal gesehen zu haben, dass du diese Art auch hältst.


    Liebe Grüße, Joshi

    Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.

  • Moin...


    Nachdem Du schon mitteilst, dass es sich nicht um deine erste Gottesanbeterin handelt, sollte Dir schon bekannt sein, dass die Adulthäutung länger auf sich warten lässt als die anderen Häutungen davor... Nur so :/ es fehlt z.B. auch wie lange Du jetzt schon wartest. Davor immer 3-4 Wochen, nun über einen Monat...wie lang ist das, 5, 6, 7 Wochen? Oder noch länger? Hmm...


    Was weranders hat oder auch nicht, lass mal erstmal die Sorge der Anderen sein.

    Du fragst um Hilfe, wenn Du etwas nicht weißt: Ist erstmal schon super.

    Nur haben dir schon 2 Leute gesagt, dass man Dir schlecht helfen kann, wenn Du nicht mal die genauen Werte, bei denen Du dein Tier hältst aufschreiben kannst.


    Nur so im Beispiel, hab ich in mein großes Natternbecken, das immer stabil wie 'ne Sitzbank dieselben Werte bei selber Behandlung hat, diesen Sommer "Spasseshalber" wieder ein Hygrometer rein gehängt (ich habs nach angemessener Kontrollzeit damals raus geworfen, weil die Natter immer drauf kackt, er mag das Ding nicht und ich wills nicht alle Daumen lang putzen :-P ), und dabei festgestellt dass die relative Luftfeuchte um gute 15% von dem abweicht, was ich bis dahin angenommen hatte dass es haben MÜSSTE.

    Korrektur wurde vorgenommen, ich messe jetzt erstmal wieder, in höchster Gewissenhaftigkeit.... obwohl ich meinen kleinen Stinker schon seit etlichen Jahren hege, liebe und im selben Becken bei selber Einrichtung, selber Behandlung etc pflege. Ist auch nicht meine erste, wohl aber meine älteste Natter, Erfahrung in Reptilienhaltung hab ich eigentlich genug... offenbar hält das derzeitige Klima mit seinen Schwankungen aber doch noch einige Überraschungen bereit, mit denen man trotz selbstempfundener, ausreichender Erfahrung nicht rechnen kann.

    Immer gleiche Klimabedingungen über 'nen Zeitraum von mehreren Monaten...gibt's zur Zeit nicht, sorry. Nicht mal im eierlegende-Wollmilchsau-Terrarium.


    In dem Sinne nochmal.

    Organisier Dir Messtechnik...und prüf mal nach, ob's wirklich so ist, wie Du glaubst.

    Und DANN sag uns nochmal, wie die Werte aussehen.


    Vielleicht kann man Dir dann auch weiterhelfen (oder das Tier hat sich bis dahin schon gehäutet, wer weiß).


    erstmal ausgeklinkt,

    -Kraehe


    (Achja, PS: das nächste Mal gugge bitte ob Du im richtigen Forenbereich postest, deine Frage hätte nämlich eigentlich ganz wo anders hingehört.)

    "Ei paska punniten parane."
    (Finnisches Sprichwort)

  • Danke für die ausführliche Antwort :-)

    Tut mir leid wenn meine Frage anfangs nicht ganz klar formuliert war. Bei meinen letzten Mantiden is mir das mit der Verzögerung auch nicht so aufgefallen, Da mir die vom Zoo Zajac in Duisburg keine genauen angaben über das Alter der Tiere machen konnten. Wodurch ich natürlich nicht so auf die Adulthäutung hingefiebert hatte wie jetzt. Das nächste mal schau ich dann besser nach, bevor ich ein Thema erstelle…

    Liebe Grüße Joshi

    Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.

  • Hat sich vor 2 Stunden erfolgreich gehäutet -freu-

    Hatte eine luftfeuchtigkeit von etwas unter 80% und eine Temperatur von 28°


    Liebe Grüsse Joshi

    Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.