Beiträge von cawi

    Ich sehe es anders, die Rote Liste macht da schon auch Sinn. Überall an schönen Flecken treibt sich das Mainstream Leben, da wächst dann auch nix mehr. Da brauchst dann noch die Müllabfuhr um die Verkackten Windeln und Kippenschachteln wegzufahren.


    Jupp, es braucht eine Vielzahl unnötiger Gesetzte für die Masse die nicht nachdenkt.


    Tobi was meinst was am Kaiserstuhl los wäre wenn die Leute wüssten, dass da Viecher rumlaufen auf denen man auf der nächsten Börse 20 Tacken bekommt ?

    Großfamilien wären da, die alles ansammeln was Beine hat.

    Wie groß ist das Becken?

    Ev die Scheiben rausnehmen und mit Fenstergaze ausstatten. Manchmal reicht es einfach eine Glasscheibe rauszunehmen und eben mit Gaze aus dem Baumarkt zu ersetzten. Kleber sind ja dabei...

    Vorher natürlich wie schon beschrieben wattagen an den Lampen reduzieren . Als ich noch Tiere im Dachgeschoss hatte, gabs ein Lampenset Winter und eins für Sommer :))


    Sonst fällt mir auch nix

    In manchen Shops gibt's halt das mainstreamzeugs.


    Im Prinzip bleibt einem nix anderes übrig als sich selber auf die Suche zu machen. Was es im Baumarkt um die Ecke gibt muss ja nicht über die Post

    Richtig lustig wird es mit dem Futtertiereversand auch erst wenn es wieder richtig heiß wird. Da geht bei den Profis -Futtertierzüchter die Zucht auch mal in die Knie. Beginnend mit dem Kleinstfutter... Den Züchtern also nicht denen die von andern kaufen und dann weiter vertackern. Gute Ware ist da auch mal schnell von anderen

    Ein guter Shop war immer Bens Jungle. Orchideen gibt's dort schon auf Kork, Xaxim oder Rinde aufgebunden. So kann man die dann einfach ins Becken hängeN.


    Ben kann man auch Anschreiben er hilft da gern weiter.

    Tobi, da lesen wir beide doch schon zu lange mit um zu wissen, dass die Klimadaten in den Becken viel Raum zur freien Interpretation haben :)) Leser die nur das Lesen wollen was sie eben so wollen...usw.

    Ein Wassertropfen wird das Tier nicht töten , deutlich mehr vlt schon vorallem wenn die Tiere z.B. In einem Fallscheibenterri ( Schuhgross ) hocken Stichwort Zimmertemp im Winter.

    Habe es nie ausprobiert von daher nur ein Verdacht

    Habe sie selber nie absichtlich gewässert. Vlt bin ich da zu sehr MImose 😂


    Im natürlichen Lebensraum sieht das für mich immer anders aus. Belüftet doch schon ganz anders. Woher weiß ich den wie lange die Tiere in der Pampa da nass rumhocKen, trocknen sie da schneller ab, als in nem 20 iger Würfel?


    Bei einzelnen Tropfen gabs natürlich kein Bademantel. Aber nass im Habitat war für mich anders in der Vostellung als in nem Winzigbecken.

    Kein Plan ob das richtig angedacht ist, womöglich kommtS auch noch drauf n ob die Beckentemp stimmt ;) nass und noch arschkalt...mir tun die Viecher Leid. Mein Empfinden

    Man möge mich berichtigen wenn ich jetzt Käse schreibe, aber in diesem Larvenstadium kommt zum Thema LF nicht mehr auf Kommastellen an.


    In einem Exoterra ist eh schwierig


    Retipark ist doch Zeug das aussieht wie Rindenmulch, oder? Kommt der Orchideesicher in der Richtung zu gute, ich mochte das Zeug nie. Alles was nach Erde aussieht war mir lieber. Ich bilde mir ein, da lässt sich mehr in Richtung LF beeinflussen. Mal mehr mal weniger Wasser....

    Sehe hier das Foto nicht sehr scharf. Hatte die Verletzungen, äußerlich, die eine Gesichtshälfte sieht (für mich ) deutlich dicker aus. Geht da nicht das Problem am Kopf los, also so siehts doch aus.

    Bei jeder Erstausstattung sollte auch eine Thermometer dabei sein. Die richtige Temperatur lässt sich nicht schätzen .

    Oftmals wird dann bei "Abstürzen" mal schnell die geschätzten Werte beschrieben. Oftmals stur entnommen aus irgendwelchen Haltungsberichten die so online stehen. Kein einziges mal selber kontrolliert.

    Soll man Orchideen während sie blühen " bearbeiten" dachte da lässt man die in Ruhe. Hmmm...klärt mich mal auf bitte :)

    Dazu gabs früher immer den Tipp ein Quarantänebecken zu haben. Zeit um sich um das andere Becken zu kümmern, bis ein ev vorhanden Korkrückwand abtrocknet, dass dauert.


    Dieses war nur mit Zewa ausgestattet ohne Rückwand, nur was an frischen Ästen zum drauf Bewegen. Diese Becken muss man natürlich gut im Auge haben, wegen der LF usw.


    Gern sitzen die Milben auch In den Beckenritzen hinter Korkwand , also eben da was es feucht Ist.

    Vorteil am Quarantänebecken ist halt auch, dass man auch mal eine KotProbe wegschicken kann. Exomed o.ä.


    Streiten sich aber mittlerweile die Geister , ob das Sinn macht die Tiere so ganz aus ihrem Milieu zu reisen. Vlt weiß jemand da noch was dazu, würde mich interessieren .