die Laterne...

  • ja ich baue sie mir, wie sie für die Phyllocrania paradoxa Dame angemessen ist, sein soll.


    Maße: 18*18*75 cm


    Ich möchte die hintere Scheibe ersetzen durch eine Korkplatte, gibs ja in verschiedenen Stärken, unten aber einen breiten Streifen lassen für Gaze und einkleben.Bild 1


    Ich habe Bambus aus dem Garten, mit den Stäben verkleide ich das dann


    Bild 2 Im Turm soll der Wärmespot eingebaut werden 25 Watt und hängt somit 17 cm über der Mandite, weil ich oben dicht mache mit Gaze damit sie genug Platz zum häuten, hängend hat. Ich denke damit wäre die Zirkulation wohl gegeben???


    was mir Kummer macht ist die Tür, denn sie hat feine freie Schlitze, ( 2mm ) da kommt die Dame nicht durch, aber wohl das kleine Futtertier, was sie ja anfangs noch bekommt, oder meint ihr, das kann so bleiben, wäre ja auch von Vorteil, vom Luftaustausch??


    Als Boden kommt Humus rein, den habe ich noch vom Achatschneckenbecken über.


    Ja soweit mein Plan, ich hoffe wenn alles fertig ist, mit echten Pflanzen und genug Geäst, das auch die Werte stimmen werden.

    Aber ich habe Zeit bis Anfang Juli


    Danke fürs lesen, wenn jemand eine Idee oder Kommentar hat, bitte, ich bin für alles offen und lernwillig

  • Hallo Ilka,


    klingt nicht schelcht bisher. Der Spot kommt in den Turm, die Gaze aber Unterhalb der Verjüngung mit der Blüte oder Sonne wie man das sehen möchte (😉) oder ?

    Sollte damit genug Abluft haben. Lässt sich dieser Turm für den Spot abnehmen ?


    Den Spalt vorne kannst du versuchen mit diesem Bürstenband aus dem Fliegengitterbedarf (gerade in jedem Baumarkt zu bekommen) zu schließen. Einfach das Band an den Rahmen kleben und die Tür darauf laufen lassen. Solltest nur drauf achten das wenn dieser Band einen Klebestreifen drunter hat diesen unbrauchbar zu machen durch Aufkleben mit Silikon und den Überschuss abzuschneiden. Sonst klebt schnell einmal das Tier selbst darin.

  • Hallo,,

    den Turm hab ich abnehmbar gemacht


    Die Lampe kommt am Montag, also warten .

    Aber ich habs fertig eingerichtet..siehe Bildchen.

    Ich finde es gut, die Dame kann an der Gaze oben unter der Ecke hängen, oder aber an dem Bambus der quer oben eingebaut ist.

    Ich bin zufrieden, nun noch sehen ob meine Werte dann auch passen...

  • Hallo,

    die oberen Bereiche haben die Temperatur von 29-32 Grad, je nachdem wo sie sich aufhält LF ist bei 75% am Tag gemessen, hab gestern noch mal Pflanzen besprüht.


    Nachts geht's runter auf 21-22 Grad und 80%


    Denke so kann es was werden

  • Hallo,


    Deine Behausung ist schick! Das Foto gesehen und mir kam sofort in Sinn, klasse Idee für die Eiablage für Phelsumen. Bambus wäRe so gut rausnehmbar....


    Nur das Ding erinnert nicht an das oben erwähnte Tier, schon gar nicht....sofern ich es richtig verstanden habe. Soll schon ein angemessenes Becken für

    Phyllocrania paradoxa sein?

  • Inwiefern denn die Einrichtung?

    Noch kann ich ändern..


    Soll für beide so angenehm wie möglich sein, für Tierchen und Halter, der auch gerne was fürs Auge hat


    Hab mal im Garten etwas geerntet.. Buchenzweige Laub und die schönen Blumen sind nun bei den Stabschrecken drin..


    Besser ?

  • Leider macht meine älter werdende Technik das Bild nicht groß. Meine Sehleistung wird auch nicht besser :( ...naja


    Das was ich aber sehe, sind kleinere ÄstChen im Bereich wo es auch warm wIrd. Sprich weit oben, das wäre sehr viel besser als der sehr steile Bambus. Die Orchidee wäre in dem heißen Becken , na ich mein die hätte sich nicht wohlgefühlt. Auch das Grünzeug, hätte mit verbrannten Blättern nix mehr hergegeben.

  • Danke, du hast wahrscheinlich Recht, die Wärme und die Pflanzen waren wohl nicht gut überlegt.


    Im Vordergrund steht das Tier..


    Ich hoffe das es so nun gut läuft.


    Wenn nicht bis Dienstag habe ich Zeit zu korrigieren :-D