Siebdruckgewebe -Hierodula

  • Hallo Jungs & Mädels


    habe da eine kleine Frage, möchte mir ja eine Hierodula zulegen. Nun habe ich mir Siebdruckgewebe zugelegt und zwar in der Größe 32T.

    Nun schaut das dennoch sehr engmaschig aus. Würde das trotzdem gehen?


    Leider kann man hier keine Bilder einfügen mache es per Link


    https://s15.directupload.net/images/190205/byz8znpk.jpg

    Zitat

    Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön!

    Vincent van Gogh

  • 32T ist für die Industrie grobmaschig. Im Terrarium ist es ein zweischneidiges Schwert. Einerseits der Halt (Hierodula kann sich aber festhalten) andererseits die Luftzirkulation die so enge Maschen noch bieten.


    Zu kommt die Haltbarkeit von dem Material besonders bei Hitze und UV Wellen.


    Würde persönlich heute, selbst bei Empusiden, nur noch Alugaze über der Lüftungsfläche verwenden und den Tieren anderweitig die Decke begehbar machen

  • Mmh okay bei der Zirkulation hab ich echt bedenken. Ich teste es einfach. Ansonsten nehm ich was anderes. Danke :)

    Zitat

    Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön!

    Vincent van Gogh

  • viele Wege führen nach Rom. Bei Hierodula sind es sogar noch ein paar mehr 😉


    Im Grunde brauchst du nur etwas was die Futtertiere im Becken hält aber wiederum genug Luftbewegung zu lässt.


    Ob das nun Kunstoffgitter, Antirutschmatten oder sonst was ist ist erstmal egal solange es obige Kriterien erfüllt und die Tiere nicht verletzt. Also Raubutzmatten aus Metall sollte man vielleicht nicht unbedingt nehmen. Die sind sehr scharfkantig

  • Sodele habe mir jetzt Alugaze bestellt, das dürfte hoffentlich besser sei :D

    Zitat

    Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön!

    Vincent van Gogh