Hierodula membranacea im Innere eine bewegung

  • Hi leute ich habe eine kleine frage ich habe eine L6 Hierodula membranacea ich weiss nicht genau wie ich es erklären soll aber ich konnte ein auf und ab in seinen Körper feststellen es sieht fast so aus als würde eine Flüssigkeit in seinem hals rauf und runter bewegen Und es geht vom hals bis runder zum abdomen diese auf und ab bewegung ist das normal ich hoffe ihr könnt mir helfen mache mir schon sorgen :/:| lg. Adragi

  • Moin...


    Im Zweifelsfall bitte immer mit Foto, dann kann mans leichter beurteilen ;)


    Die Bewegung die Du da siehst ist tatsächlich das Futter, das sich gen Verdauungstrackt bewegt. Du siehst sozusagen die Speiseröhre durchscheinen.

    Bei helleren Tieren, wie eben grünen Hierodula, sieht mans oft recht deutlich, wenn sie kürzlich zB viele Fliegen hatten ist der "Streifen" auch gerne mal komplett schwarz. Dass mans sieht ist also unbedenklich und völlig normal ;)


    Interessant wär nur wie deutlich die "auf und ab-Bewegung" ist. Manchmal kann man Kotzerei so schon vorab erkennen und ggf eben auch Gegenmassnahmen ergreifen, eh das Tier anfängt sich zu erbrechen.

    Wenn Du den Eindruck hast, die Bewegung "nach oben" ist zu stark mach bitte einen kurzen Videoclip und zeig ihn uns. Ohne es zu sehen ist alles Weitere leider Kaffeesatzlesen.


    -Kraehe

    "Also mal so nebenbei gesagt, du kannst mich ned beleidigen, dazu hast du deinen Handwerker Hintern bischen zu weit unten."

    ~Czecky, per PN am 27.06.2020

  • Kraehe Erstmal vielen dank für die schnelle Antwort Ich kann leider kein video hochladen entweder ist die datei zu gross oder die datei hat eine ungültige dateiendung. Aber bei meinet Hierodula membranacea ist dieses raur und runter stärker geworden und auch höher also in richtung Kopf

  • Du könntest den Clip auf Youtube hochladen und verlinken. Wenns an der technischen Möglichkeit vom Forum selbst scheitert :pardon:

    Man kann Uploads auf Youtube übrigens auch so einstellen dass sie nur per Direktverlinkung aufgerufen werden können.


    -Kraehe

    "Also mal so nebenbei gesagt, du kannst mich ned beleidigen, dazu hast du deinen Handwerker Hintern bischen zu weit unten."

    ~Czecky, per PN am 27.06.2020

  • Qualitativ ist das Video spitze! Man erkennt sehr deutlich, was Du beschrieben hast.


    Wie lange war die letzte Fütterung zu dem Zeitpunkt schon her? Allgemeine Frage, wie sehen Temperatur und Luftfeuchte im Terrarium aus?


    Ich halte die sichtbaren Bewegungen erstmal für nicht besorgniserregend (vielleicht meldet sich noch wer Anders mit einer anderen oder gleichen Meinung dazu). Trotz des "kurzen Aufstossens" am Anfang des Clips (Hm, jaja, mir fällt kein anderes Wording dafür ein :P sorry), bewegt sich ja alles nach unten, und damit in die richtige Richtung.


    Als Frühmaßnahme wenn man Kotzerei vermutet oder befürchtet, hat sich aber bisher immer bewährt die Temperatur etwas anzuheben (1-2°C reichen, wenn das Tier wirklich kotzt darf es auch etwas mehr sein, dann ist aber sprühen sehr, sehr wichtig).

    Durch mehr Wärme wird die Verdauung etwas angekurbelt und ggf. problematische Futtermassen, die sonst vorne wieder rauskämen, werden flotter verdaut.


    Die Luftfeuchte sinkt bei höheren Temperaturen etwas, das ist normal. Da dein Tier noch nicht adult ist, pass aber bitte auf dass die nicht zu weit kippt, solltest Du sie wärmer stellen wollen.


    -Kraehe

    "Also mal so nebenbei gesagt, du kannst mich ned beleidigen, dazu hast du deinen Handwerker Hintern bischen zu weit unten."

    ~Czecky, per PN am 27.06.2020

  • Hi,

    sieht ganz so aus als ob etwas Futter "quersitzt" darf ich fragen was als letztes gefüttert wurde? Ich vermute fast Grillen oder Fliegen aus einer feucht gewordenen Box oder? (zumindest bei mir gabs da öfter schon sowas)


    Ich würd mal Zwei oder Drei Tage nicht füttern und nicht sprühen und eventuell die Temperatur um ein paar Grad erhöhen.


    glg Simon :P

    :twisted:
    Mantiden sind doch auch nur missgebildete Schaben.