Beiträge von Seek

    Hi.


    Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man fast alle Arten gemeinschaftlich halten kann.

    Allerdings sollten man das nur tun, wenn man eine gut laufende Zucht hat. Das heißt, dass man etwaige Kannibalismus bedingte Ausfälle verkraften kann.

    Wenn man nur 1 Pärchen besitzt, beantwortet die Frage sich eigentlich von selbst.


    Beste Grüße,Nico

    Hi.

    Männchen von Hymenopus paaren sich eingentlich fast bis zum Tage an dem sie das Zeitliche segnen. Das heißt, wenn dein Männchen als Adulti gute Bedingungen bekommt, könnte das noch ganz gut klappen.


    Beste Grüße, Nico

    Hi.


    Das ein ein Weibchen der Gattung Sphrodromantis.

    Die genaue Art lässt sich anhand eines solchen Fotos leider nicht bestimmen.


    Grüße, Nico

    Hi.


    Mantiden bekommen nicht erst Flügelansätze wenn sie subadult sind. Sie haben diese auch schon in früheren Larvenstadien. Nur sind die Flügelansätze dann eben entsprechend weniger ausgeprägt.

    Aber ja, das Tier auf dem unscharfen Foto scheint subadult zu sein.


    Beste Grüße, Nico

    Hi.


    Mich würde schon interessieren wie die Börse war ;-)


    Wir hatten auch schon einmal überlegt da einen Stand zu reservieren. Bisher ist es leider nie dazu gekommen, zumal ich mal etwas von irgend einem komischen Abo gehört habe.

    Der Anfahrtsweg wäre für uns relativ kurz, zumindest im Vergleich zur Terraristika.


    Beste Grüße Nico

    Seh dir einfach die Segmente an bei Bild 157.jpg und 217.jpg die Haut des Abdomens ist schon verfärbt und vertrocknet an der Verformungsstelle. Es ist deine Verantwortung was du mit dem Tier machst, einen Rat hab ich dir schon gegeben.

    Also ich weiß nicht, was du anhand der Bilder zu erkennen glaubst. Die dunklere Farbe der Abdomenoberseite lässt nicht auf ein Absterben oder vertrocknen schließen.

    Wenn du dich tatsächlich so viel mit der Thematik beschäftigst, wie du immer wieder behauptest, solltest Du wissen, dass die Abdomenoberseite bei adulten Tieren vieler Arten anders gefärbt ist, als der Rest des Abdomens.


    Der Titel Entomologe macht dich noch nicht gleich zum Experte für Mantodea, da gibt es andere Leute, denen das eher zuzuschreiben ist.


    Grüße, Nico

    Hi.


    Kerf hat auch schon das eine oder andere Mal Arten unter falschem Namen verkauft. Wenn die jetzt ihre Tiere von Exo Factory beziehen, frage ich mich, ob da etwas gutes bei rauskommen kann.


    Grüße, Nico

    Hi.


    Zunächst einmal ist dein Tier noch nicht subadult, sondern ein Stadium darunter.

    Die langen Häutungsabstände können mit den vergleichsweise geringen Temperaturen zusammen hängen, welche du dem Tier bietest.

    Blepharopsis mendica mendica mögen es schon heiß. Ich habe der Art im oberen Bereich immer um die 35°C und mehr geboten.


    Grüße, Nico

    Hi.

    Wir haben letztes Jahr Tiere vom gleichen Fundort mitgebracht. Dem nach könnte die Nummer fortgeführt werden.


    Liebe Grüße

    Hi.

    Ich habe die Thailand Tiere eine Weile gezüchtet. Es handelt sich um Statilia maculata.

    Die Art ist recht anspruchslos und lässt sich gut vermehren. Temperaturen von 26-30°C am Tag sind optimal, nachts etwas kühler. Was die Luftfeuchtigkeit angeht, da scheinen die Tiere recht unempfindlich zu sein. Da die Art im Habitat auch auf Wiesen ähnlichem Terrain zu finden ist, kommen Larven wie auch Adulti ohne Probleme mit etwas trockenerem Klima klar, als man erwartet.

    Was interessiert dich noch?


    Anbei noch ein Foto von einem adulten Weibchen in Drohstellung.


    Beste Grüße, Nico

    Hi.


    Wir werden zwar höchst wahrscheinlich Freitag Abend noch mit Beschriften zutun haben, aber essen müssen wir ja sowieso. Und ein wenig Spaß soll ja auch dabei bleiben. Also ja ?


    Liebe Grüße, Nico