Wie oft füttert ihr was ?

  • Hallo zusammen

    Eigentlich sagt der Titel schon alles.

    Bis jetzt füttere ich nur Fliegen. Wenn ich seh, dass keine mehr im Terrarium ist, dann bekommen sie wieder.


    Was man füttern soll und was nicht, kann man an so vielen Orten nachlesen. Aber wie oft füttert ihr?

    Wennich nun von Fliegen auf kleine Heuschrecken umsteigen möchte, muss ich dann einige Tage warten?

    Heuschrecken sollte man mit der Handfüttern, oder kann man die Mantide auch jagen lassen?

    Füttert ihr Morgens oder am Abend?

    🥰 Mantiden_WG:

    🍃Wandelnde Blätter🍃 Phyllium Philippinicum🍃

    Rhompodera sp Ko Phayam 🥀

    Hierodula Patellifera 🌾

    Statilia Maculata 🦗

  • Fliegen sind wie Ofenfische als Dauerfutter geeignet, heißt es kann immer was im Becken sein was mich aber bei großen Rhomboderas wundern würde, wenn da lange was drin wäre, in die passt ordentlich was rein.


    Heuschrecken kannst direkt umstellen ohne Wartezeit. Etwaig sind sie erstmal etwas skeptisch gegenüber denen, aber das legt sich relativ schnell. Ob du sie jetzt direkt mit der Pinzette fütterst oder die Heuschrecke in einer überschaubaren Menge wie die Fliegen ins Becken setzt ist dir überlassen. Heuschrecken sind jedoch wie Schaben und fressen eine Mantide währnd oder kurz nach der Häutung auch mal an, wenn sie sie finden.


    Die Fütterungszeit spielt dabei aber keine Rolle. Solange es in der Aktivitätszeit der Futtertiere ist.


    Wie oft man füttert joa da gibt es verschiedene Ansichten. Bei mir bekommen sie "all you can eat" bzw. je nachdem was da ist. Andere füttern nach dem Abdomen (wobei sie dies auch aufpumpen können...), andere generell sehr wenig. Bei mir sitzen sie sehr warm, heißt ihr Stoffwechsel dreht ordentlich. Da reichen schon ein paar Tage ohne Futter und eine Larve ist verhungert. Im normalen Wohnraum passiert das zwar sicher nicht so schnell, aber auch hier versucht man im Terrarium recht warme Bedingungen hervorzurufen. Es macht nur schon ordentlich was aus ob die Grundtemperatur (=Raumtemperatur), auf der aufgebaut wird, höher oder nierdiger ist.

    Sprich da musst du selbst einen Mittelweg finden wie oft du fütterst und was dein Ziel ist.

  • Meine Wohnung ist im durchschnitt 27 Grad warm.

    Ich finde das noch schwer, ich will ja nicht das die Heuschrecke meine Lieblinge frisst.

    Aber Abwechslung sollte sein🤔

    Im Moment schaue ich einfach, das immer ne Fliege drinn ist.

    Und an Fliegen ist ja auch nicht wirklich was drann.

    Ich kann ja auch nicht Tage vor der Mantide sitzen mit der Pinzette bis diese mal Hunger auf ne Heuschrecke hat.

    Ich frage mich echt gerade, was man für Sorgen hat, wenn man mal kein Anfänger mehr ist 😊

    🥰 Mantiden_WG:

    🍃Wandelnde Blätter🍃 Phyllium Philippinicum🍃

    Rhompodera sp Ko Phayam 🥀

    Hierodula Patellifera 🌾

    Statilia Maculata 🦗

  • in der Regel interessieren sie sich bei passender Beutegröße (gielleicht etwas kleiner wählen) sofort die Frage ist nur ob sie auch gleich zuschlagen. Ich würde mich da garnicht groß rum machen. Heuschrecke rein und ein oaar Minuten später mal geschaut was sich tut oder schon getan hat. Wie das Tier nur flüchtet oder deutlich nur abwehrt halt wieder raus.


    An Fliegen ist mehr dran als viele sagen. Das sie nur den Nährwert eines Eierkartons hätten ist schon lange widerlegt. Nur müssen sie halt auch gut gefüttert werden. Bei Honig verkleben sie selbst sehr schnell, ich persönlich füttere bevorzugt Babyfruchtbrei und Apfelbrei denen man alle möglichen Zusätze auch hinzufügen kann. Ein bischen variieren sollte man natürlich auch mal. Und gefüttert werden die auch noch im Becken der Mantiden damit sie nicht nachlassen. So halten Goldfliegen auch mal 2 Wochen im Terrarium, wenn sie nich vorher gefressen wurden ...


    Aber klar so wie man mit dem Futter der Fliegen variieren kann sollte man auch mit den Futtertieren für die Mantodeen immer mal wieder was anderes anbieten wenn die Art da mitspielt.

    Gerade bei der Rhombodera würde ich recht zeitig auf Schaben (zum Beispiel den Argentinern umsteigen). Die lassen sich recht gut von der Pinzette füttern oder einfach in eine hohe Schale rein. Argentiner sind keine Scheibenläufer, Rhomboderas schon 😉

  • In eine Hohe Schale? Also mit Pinzette füttern traue ich mir nicht zu, da man ja echt wissen muss, wenn sie hunger hat.

    Also Schaben nicht eifach im Terra rumrennen lassen?

    🥰 Mantiden_WG:

    🍃Wandelnde Blätter🍃 Phyllium Philippinicum🍃

    Rhompodera sp Ko Phayam 🥀

    Hierodula Patellifera 🌾

    Statilia Maculata 🦗

  • Müslischale oder was Ähnliches. Du kannst sie auch rennen lassen und graben sich Schaben gerne in lockeren/groben Boden direkt ein oder verstecken sich schnellst möglich. Groß am Tag sind die normalerweise nicht in Tour.


    Mantiden haben fast immer Hunger 😉 also keine Sorge. Probiers aus nur so sammelst du Erfahrungen in Haltung und Umgang. Du hast bei den beiden Gattungen keine Mimöschengewählt

  • Danke Gabriel , du hast mir wirklich sehr geholfen. Ich geh und kauf mal ein für die Mantiden Party.

    🥰 Mantiden_WG:

    🍃Wandelnde Blätter🍃 Phyllium Philippinicum🍃

    Rhompodera sp Ko Phayam 🥀

    Hierodula Patellifera 🌾

    Statilia Maculata 🦗