Schwarzes Abdomen

  • Hallo zusammen,


    Es ist jetzt leider schon zu spät, aber ich frage jetzt einfach mal aus Neugier.

    Meine letzte hierodula membranacea, die ich in Zoo Zajac gekauft habe (1-2 Häutungen vor der Adult Häutung) hatte ein schwarzes abdomen bzw. einen Schwarzen After (falls man das bei mantiden so nennt). Ich hatte mir dabei nicht viel gedacht, da ich nicht sehr erfahren war und im Internet nichts dazu gefunden habe, habe ich mir nichts dabei gedacht. Seit dem Kauf hat sie die Heuschrecke, die in der Transportboxen Beilag nicht angerührt. Nach 2 Tagen hat sie angefangen, sich zu Häuten und hat es leider nicht geschafft...

    Jetzt meine Frage: Weiß jmd, was der Grund für das schwarze Abdomen sein könnte? Könnte das auch die Ursache der Fehlhäutung gewesen sein?


    PS: Mittlerweile habe ich eine neue Hierodula Membranacea (l4 bis jetzt) die wohlauf ist.

  • Hey,


    vorweg, wenn eine Mantide schwarze Flecken hat, ist es absehbar dass sie bald stirbt. Ausnahmen sind da nur schwarze Flecke in der natürlichen Zeichnung, wie die Flecken im Inneren der Fangarme bei Hierodula majuscula.


    Ohne das Tier gesehen zu haben, kann man leider nur raten woher der Fleck kam. Aber auch mit Foto ist nicht sichergestellt dass man eine Ursache benennen kann.


    Es könnte z.B. ein Pilz sein, der durch eine Verletzung in das Tier kam.

    Verletzungen können auf verschiedene Arten entstehen, z.B. wenn das Tier irgendwo hinunter fällt oder von seinem Futter angegriffen wird (Zoohandlungen verfüttern meist Heimchen, die fressen alles was sich rührt oder auch nicht).

    Könnte aber auch was ganz Anderes gewesen sein - wie gesagt, man kann nur raten.


    Die Häutungsprobleme haben aber sicher etwas mit dem schwarzen Abdomen zu tun. Schwarze Flecke sind, egal woher sie kommen, ein Zeichen dass irgendwas mit dem Tier nicht stimmt.


    -Kraehe

    "Ei paska punniten parane."
    (Finnisches Sprichwort)

  • Sag mal habe ich das richtig verstanden?

    In der Transportbox war ein Futtertier? Heuschrecke? die Heuschrecke die in der Box " beilag" schreibst du oben, wenn die beilag, liegt es nahe, dass sie nicht mehr lebte, sonst würde sie nicht liegen. Falls doch, Hmm...nicht ganz so geschickt in der selbigen Box wie die Mantide.

  • Hallo, danke für die Antworten.

    Ich guck nochmal, ich meine ich habe noch irgendwo ein Bild.

    Ja, die Heuschrecke lebte, die in der Transport Box war. Sie häutete sich 2 Tage später, vermute, dass sie dann wirklich von der Heuschrecke angeknabbert wurde.

    Werde auf jeden Fall nicht mehr dort kaufen und vor allem auch keine Heimchen mehr verfüttern.

  • Beschweren bringt in solchen Fällen nix. Auch wenn das Tier kurz nach dem Kauf verstorben ist, müsste man der Zoohandlung erst mal nachweisen dass die "fehlerhafte" Tiere verkaufen, und der Fehler nicht erst zu Hause oder unterwegs passiert ist.


    -Kraehe

    "Ei paska punniten parane."
    (Finnisches Sprichwort)

  • Beschweren bringt in solchen Fällen nix. Auch wenn das Tier kurz nach dem Kauf verstorben ist, müsste man der Zoohandlung erst mal nachweisen dass die "fehlerhafte" Tiere verkaufen, und der Fehler nicht erst zu Hause oder unterwegs passiert ist.


    -Kraehe

    Ich meinte eher über das Futtertier in der Box.

    L2 Idolomantis diabolica 0.0.2

    L1 Idolomantis diabolica 0.0.2

    L4 Gongylus gongylodes 1.0.0

    Ambystoma mexicanum 1.0.0

    Felis catus 0.2.0

  • Persönlich könnte ich mich schlecht beschweren, da die Handlung 4 Asts Fahrt von meinem Wohnort entfernt ist, also habe ich es per Mail gemacht, auf die sie auch geantwortet haben und nach Bildern gefragt haben. Nachdem ich die Bilder geschickt habe, habe ich keine Antwort mehr bekommen...

  • Alles blöd gelaufen...hat sie sich an dieser Stelle gehäutet?


    Ein erfahrener Züchter wird seine Tiere nicht vor der Häutung versenden. Er wird da auch kein Futtertier in die selbige BoX packen, schon garnicht. Heuschrecken können Mantiden verletzten, Häutungsnah stört eh alles.


    Nachvollziehen lässt sich das Ganze nicht mehr, hatte sie eine erkennbare Verletzung? Gleich nach dem Öffnen des Päckchens, z.B. von diesem Futtertier? Seh ich einfach als Fahrlässigkeit des Versenders....


    Tage danach, kannst schwer was nachweisen, da können auch schon Fehler in der Haltung eine Rolle spielen. Temp, Platz zum Häuten, auch das Belassen der HeuSchrecke im Terra während der Häutung, kann eine Rolle spielen. Zig Dinge mehr....

  • Verletzung könnte ich so keine erkennen.

    Hatte mich nur gewundert, wo diese schwarze Stelle herkommen könnte.

    Aber das Mysterium könnte ja anscheinend gut eingegrenzt werden.

    Mittlerweile hat sich meine neue Hierodula gehäutet und hat auch wieder fleißig ein paar terflys verdrückt.