Creobroter gemmatus Fehlhäutung

  • Art (wissenschaftlicher Name): Creobroter gemmatus
    Larvenstadium / adult: adult
    falls adult, seit wann: 04.03.2020
    falls bekannt Geschlecht: Weiblich
    letzte Häutung: 04.03.2020


    Temperatur tags (oben / unten im Terrarium): schwer zu sagen, versuche für meine Tiere meistens eine warme Temperatur zu halten.
    Temperatur nachts: Etwas kühler als am Tag
    Luftfeuchtigkeit tags: Weiß ich nicht genau, ich sprühe alle 2 Tage im Terrarium mit warmen Wasser
    Luftfeuchtigkeit nachts:


    was wird gefüttert: Goldfliegen
    was wurde zuletzt gefüttert: Goldfliegen
    wann wurde zuletzt gefüttert:
    Sie hat vor ihrer Häutung nichts mehr gefressen, also weiß ich es nicht genau.


    Hallöchen.

    Als ich bei meiner kleinen Creobroter ins Terrarium geschaut habe konnte ich sehen, dass sie sich gehäutet hat. Ich hab sie zunächst in ruhe gelassen und nur beobachtet. Mir fiel schnell auf, dass ihre Flügel sehr komisch aussehen und als ich sie dann heute aus dem Terrarium holte um sie mir genauer anzusehen fiel mir auf, dass auch ihr Abdomen nicht gut aussieht. Bei meinen anderen adulten Arten ist das Abdomen kerzengerade, die Flügel liegen darüber. Das Abdomen meiner Creobroter ist noch immer nach oben gekrümmt und es sieht so aus als wäre es halb offen (klingt komisch, ich weiß). Richtet sich da noch was oder bleibt sie jetzt für den Rest ihres Lebens so?

    Danke schon mal im voraus. IMG-20200305-WA0010.jpeg

    15834187712718940984523437685615.jpg15834187933964110195287293535104.jpg15834188143785905830275937830567.jpg

  • Moin...


    Das Tier scheint ausgehärtet, da wird sich nichts mehr ändern. Die Flügel sind nicht verschrumpelt, sondern einfach nicht richtig aufgepumpt.


    Beobachte mal ob das Tier selbstständig fangen und fressen kann. Auch Tiere mit fehlgehäuteten Flügeln können ein langes und schönes Leben haben (nur zum Nachzüchten würd ichs nicht nutzen, wenns Ausweichmöglichkeiten gibt). Wie sich der "schiefe" Po auswirkt (ob das Tier richtig verdauen/abkoten kann) wirst Du dann sehen müssen.


    -Kraehe

    "Ei paska punniten parane."
    (Finnisches Sprichwort)

  • JanPolskas


    Du machst keine genauen Angaben über Temperatur und LF, dafür gibts Terra Equipment.


    Sowie das Tierchen aussieht, mußes nicht bedingt an Temperatur und LF liegen, aber mit ziemlicher Sicherheit lag es an Erschöpfung,da Flügel nicht aufgepumpt, das Abdomen schief, weil Haut ne ganze Weile dran war.


    Das Häuten ist ein Kraftakt wie das Ootheken schäumen.


    Nur Goldfliegen?

    Fliegen haben fast keine Proteine, ausser die Weibchen sind voll mit Eiern.

    Zumal man ungefähr abschätzen kann, wann die Mantidenart sich häutet und vor dem Häuten eh weniger oder gar nicht frißt,sollte man vorher für anderes Futter sorgen, oder, schon ein winziger Tropfen Honig auf Fliege oder Fangarme sorgt für Kalorienschub für die bevorstehende Häutung.


    Wie lange hältst du schon Creobroter gemmatus?

    MfG

    Peter

  • Kraehe , alles klar, vielen Dank, wenn morgen ein paar Fliegen geschlüpft sind dann werde ich ihr mal eine ins Terrarium geben und dann werd ich mal darauf achten :)

    Czecky , auch dir danke ich für deine Antwort. Ich habe solche Geräte nicht Zuhause und arbeite da eher nach eigenem Ermessen. Hat bis jetzt eigentlich gut funktioniert. Letztes Jahr fing ich mit der Terraristik an, mein erstes Tier war da ein Hymenopus Coronatus Männchen. Seitdem habe ich einige Arten dazugeholt, das Creobroter Gemmatus Weibchen ist aber erst seit Mitte Januar hier. Ich habe die Mantiden immer mal wieder mit Honig gefüttert, das habe ich vergessen zu erwähnen.

  • Hi,


    Ich habe solche Geräte nicht Zuhause und arbeite da eher nach eigenem Ermessen. Hat bis jetzt eigentlich gut funktioniert.

    Das solltest du dir dringend abgewöhnen und die passende Technik holen. Du möchtest doch das es den Tieren gut geht, da funktioniert eigenes Ermessen und "joa, das könnte eventuell jetzt die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit haben" nicht.


    Es gibt so Dinge da sollte man auf Genauigkeit achten, Terraristik gehört meiner Meinung nach dazu, da es um das Wohl von Tieren geht, die davon abhängig sind das du sie artgerecht pflegst.


    Sorry falls das irgendwie ruppig oder hart klingt, aber es ist einfach so und bei dem Thema artgerechte Haltung verstehe ich wenig Spaß :D

    Grüße von Noa und Chloroharpax modesta Sommer

    _____________________________________________


    In Gedenken an:

    Hierodula membranacea Khaleesi

    Hierodula membranacea Ramsay

    Creobroter gemmatus Nymeria

    Polyspilota cf. aeruginosa Grauwind

    Hierodula membranacea Hodor

  • JanPolskas,

    ich denke das du nach der Belehrung das nicht mehr lesen wirst.

    Aber Aufklärung schadet in keinster Weise und sollte auch mal was anehmen.

    Die analogen Anzeiger kosten ja ned wirklich die Welt, aber dann hast du einen Richtwert. Bei der Häutung sollte auch genügend LF vorhanden sein, weil sich die Tiere einfach leichter tun, mit ungefähr ist da nicht geholfen.


    Eigentlich alle Mantiden zeigen Streß an, indem sie beim fressen, schäumen, Jagd, erspähen einer möglichen Beute, Revier verteidigen, häuten usw.

    Sie pumpen mit ihrem Abdomen und seitlich sitzenden Tracheenklappen Sauerstoff deutlich sichtbar.

    Dieses Verhalten zeigen viele Tiere in der Natur,nicht nur Mantiden.


    Hier in diesem Forum kann man sich viele gute Tipps von erfahrenen Mantidenhaltern erlesen, es schadet nicht die Beiträge mal durchzulesen, über Häutung usw. es ist quasi alles dabei, damit man nichts verkehrt macht und die Tiere dadurch Artgerechter gehalten werden können.

    Wissen ist Macht, man muß nur lernen auch mal anzunehmen.

    Indem Sinne wünsche ich dir erfolgreiches gelingen deines Hobbys.

    MfG

    Peter