Eine Lanze für die Verkäufer brechen

  • Hi,
    wie Ihr ja wisst, züchte ich nicht nur Mantodea, sondern verkaufe auch welche 8) dies ist nicht dazu gedacht, mich zu bereichern, sondern um mein Hobby finanzieren zu können.
    Gerade hier im Forum ist mir aufgefallen, daß etliche user sich ein Angebot machen lassen, sich bis ins kleinste Detail die Haltungs- und Zuchtbedingungen erklären lassen, evtl. nochmal am Preis rumquetschen - und das war es dann! Ich finde das äußerst unhöflich. Kann man dann nicht nochmal eben eine kurze Nachricht schicken, wenn man die Tiere dann doch nicht nimmt?


    Namen werde ich hier nicht nennen, aber ich habe für mich einen Zettel hier liegen, welchen Leuten ich keine Tiere mehr anbieten werde. Wahrscheinlich geht es anderen Verkäufern ähnlich und ich möchte darum bitten, auch als potentielle Käufer Fairness walten zu lassen.


    In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag, Andrea

  • Hallo Andrea,


    ich verstehe deinen Ärger...Höflichkeit ist ein Tugend...vorallem unter Usern die sich quasi "kennen".


    Ich habe noch nie "die" große Menge an Tieren verkauft, habe aber diese Erfahrung auch schon machen dürfen....bishin "schicke mal ein Foto von den Elterntieren" (nicht bei Mantiden :) ) stundenlang Haltungsberichte getippt, weil ich ja wollte, dass es den Tieren dort gut geht.....alles selbstverständlich..... und bis ich mal ein Foto hochgeladen habe, dass echt Arbeit für Leute die nur den on/öff Knopf am PC kennen :rofl:


    diese Diskussionen um den Preis...ich hasse sie absolut vorallem bei Tieren, entweder mir ist es WERT oder ich lasse es sein...



    Grüße Carmen

  • Morgen Sprotte81,


    bei sowas musst einfach drüber stehen als Verkäufer.
    Das problem ist so alt wie der Handel selbst.
    Jeder Gewerbetreibende kann Dir da tagelang Geschichten erzählen von Geschäften/Verhandlungen die nichts geworden sind.
    In vielen Unternehmen wird das ausgewertet, wieviel % der Angebote Auftrag werden & & &
    Und da kommen bei manchen 10-15% und weniger raus, wobei bei 95% der Anfragen ein wirklicher Bedarf vom Kunden da ist.
    Wieso soll es dann im privaten, anonymen Internethandel besser sein ?



    Gruß
    Rafael
    der schon aufgehört hat sich drüber ärgern

  • Hallo Rafael,


    Zitat

    bei sowas musst einfach drüber stehen als Verkäufer.

    Nö, ich ärgere mich darüber. Ich bin keine Firma und dieses Forum ist kein anonymer Internethandelsplatz. Die Leute, die hier schreiben, haben das gleiche Hobby wie ich und da erwarte ich eben ein Mindestmaß an Höflichkeit. Ich bin ja auch höflich (meistens jedenfalls ;) ).


    Viele Grüße, Andrea

  • Hallo Sprotte81,


    nicht ärgern, es liegt in deinem ermessen wie weit Du dich da hineinsteigerst.
    Und klar ist dieses Forum anonymer Internethandelsplatz.
    Jeder kann sich anmelden und sich auf Deine Anzeigen melden.
    So habe ich das zumindest gemeint, wenn Du die pseudo Käufer schon persönlich kennengelernt hast und die dann solche Sachen abziehen, würde ich meine Konsequenzen ziehen. Aber das ist eine Sache zwischen Dir und denen.


    Aber um zum Schluss zu kommen, mir geht es mit Käufern aus dem Internet auch so, nur Ärger ich mich nicht mehr so drüber.
    Ansonsten bleiben Dir nur noch Online Aukionshäuser und Börsen, wo Du direkt ohne großen Kontakt verkaufen kannst.


    Gruß
    Rafael

  • Hi,


    also ich verkaufe auch schon einige Zeit über Kleinanzeigen (also nicht im Forum).


    Hier im Forum ging es mir genau so wie Andrea, erst fragen und dann - ohne erkenntlichen Grund keine Antwort mehr oder nur auf Nachfrage kurz abgewimmelt.


    Mittlerweile überleg ich es mir 2 mal ob ich meine Nachzuchten auch im Forum anbiete.
    Auf die Kleinanzeigen hatte ich komischerweise schon immer einen besseren Anfragen/Verkaufs Schnitt.


    Wobei ich mittlerweile (nach zig hunderten Emails) die erste Antwort recht kurz halte und erst dann wenn wirklich interesse besteht ausführlicher werde.


    Ich denke viele haben gar kein wirkliches interesse und verschicken nur Anfragen auf gut Glück ein günstiges Angebot zu erwischen.


    Ich habe auch schon Angefragt und dann doch nichts gekauft, weil mir die Preise zu hoch waren.
    (20€ für eine L1 Parymenopus davisoni von Privat sind meinem Geldbeutel dann doch zu viel)
    Aber dann muss man wenigstens den Anstand haben zu sagen, dass das einem zu viel ist.
    (Ich würde das zumindest auch keinem übel nehmen)


    Grüße Chris

  • Morgen,


    Zitat

    Auf die Kleinanzeigen hatte ich komischerweise schon immer einen besseren Anfragen/Verkaufs Schnitt.


    Da steht ja auch schon oftmals ein Preis/Preisvorstellung dabei. Damit ist schon für die meisten alles beantwortet.
    Wenn ich dann den Preis anfrage und mich nicht mehr melde sollte es doch für den Verkäufer klar sein, oder ?


    "Ich denke viele haben gar kein wirkliches interesse und verschicken nur Anfragen auf gut Glück ein günstiges Angebot zu erwischen."
    Kann man aber auch keinem verübeln. Wenn manche so utopische Preise verlangen must dann auf gut Glück suchen.
    Andererseits denke ich das sind oftmals spontane Anfragen beim surfen. Mach ich auch ab und an wenn ich eine interessante Art finde.
    Chris, dich hab ich auch nur zufällig beim stöbern im Netz gefunden, und dann einen Zusammenhang festgestellt.
    Bei mir ist das hier ein Hobby. Ich interessiere mich für Mantiden, nur halte nicht dauernd Mantiden.

  • Hey,
    muss auch dazusagen das manche "Käufer" echt dreist sind. (Habe auch so eine Liste Andrea... 42 Stk an der zahl :twisted: )


    Heute wieder erlebt... Anfrage gegrigt wieviel ich für 3 mittelgroße Parasphendale agrionina verlang... ich dachte mir der klingt jung also mach ich ihm einen guten Preis (12€ + Versand)
    Durfte mir wüste Beschimpfungen lesen was ich mir einbild so hohe Fantasiepreise zu verlangen und was weis ich noch alles. Hab ihm geschrieben das er sie ja nicht nehmen braucht wenn er net will... die Antwort war ähnlich wie die erste und ich habe tatsächlich neue Schimpfwörter gelernt (Oma sagte ja immer: "man lernt nie aus")
    Ich finde das so zum kotzen wenn die Leute denken nur weils Insekten sind dürfens nix kosten (und der Preis von einer Pizza+Salat sollten einem Tiere schon wert sein)


    So das musste raus
    best regards
    Fichte :-P