Hierodula Patilifera

  • Hi,

    Hübsch deine Jade.

    Vermutlich sitzt sie besonders gern auf der Orchidee weil sie sonst nicht viele andere Äste zur Auswahl hatt? Oder täusch ich mich da?


    Viel spaß weiterhin an der Kleinen.

    Lg auch aus Österreich

    Simon :P

    :twisted:
    Mantiden sind doch auch nur missgebildete Schaben.

  • Moin..


    Magst Du uns vielleicht das ganze Terrarium mal zeigen? Ich hab trotzdem etwas das Gefühl, dass die Orchidee einfach nur die "bessere" Aufenthaltsmöglichkeit ist.


    Bambus ist übrigens nett gemeint, für Mantiden idR aber unbrauchbar (viel zu "glatt" und zu gerade). Ein paar Zweigerl von Ommas Apfelbaum (unbedingt mit Borke dran) tun da einen besseren Dienst.


    -Kraehe

    "Ei paska punniten parane."
    (Finnisches Sprichwort)

  • Hi.


    Da müssen auf jeden Fall mehr Stöcke mit Rinde dran rein. Für sie ist wirklich nur die Orchidee der beste Ort zum sitzen.

    Ich habe an einer Wand meines Terrariums außerdem eine Torfplatte, da kann man auch schön klettern und laufen :) Außerdem eine Rückwand, woran sich Mantis auch festhalten und klettern kann


    Grüße!

    Grüße von Noa

    _____________________________________________


    In Gedenken an:

    Hierodula membranacea Khaleesi

    Hierodula membranacea Ramsay

    Creobroter gemmatus Nymeria

    Polyspilota cf. aeruginosa Grauwind

    Hierodula membranacea Hodor

    Chloroharpax modesta Sommer

  • Moin...


    Persönlicher Geschmack gewinnt - ich persönlich bin kein Fan von Orchideen - solange sie Dir gefallen ist aber alles gut ;)


    Rückwand ist immer fein, da hat Noa recht - ich bin mir nicht sicher, wie gut Hierodula patilifera an Scheiben laufen kann, aber danken würd sie Dir eine Aufstiegshilfe vermutlich auch, wenn sie's gut kann.


    Wie gehabt, ein paar weitere Zweige würden dem Tier vermutlich auch gut bekommen. Die vielen Blüten und großen Blätter sehen zwar optisch hübsch aus, bieten dem Tier aber nicht wirklich viel andere Kletter- und Sitzmöglichkeiten als die Blütenstiele, die sich oben horizontal stellen. Sobald die Orchidee verblüht hat (was idR etwas dauert, im Terrarium aber ggf. recht schnell gehen kann) brechen aber auch diese Sitzmöglichkeiten weg.

    Wenn sie Ausweichmöglichkeiten geboten bekommt, wird sie diese vermutlich auch nutzen. Das muss nix Außergewöhnliches sein - wie gesagt, ein paar Zweige vom Apfelbaum oder sowas, bis Bleistiftdick reicht überall hin, nicht behandeln und samt Borke rein.


    Du musst nur wegen dem Leuchtmittel aufpassen, damit das Tier nicht von der Deko auf die Lampe klettern kann, da es sich daran ggf. verletzen könnte. (Ich bin auch kein Fan von Lampen IM Terrarium.. hab sie lieber oben drauf, dann muss man auch zum Einrichten nicht so viel aufmerken...)


    -Kraehe

    "Ei paska punniten parane."
    (Finnisches Sprichwort)

  • Soll sich das Tier in diesem Becken Häuten? Hast du dir mal durchgelesen wieviel Platz die z.B Zur letzten Häutung brauchen?


    Ich gehen davon aus, dass der Blick auf das Foto von einem ungünstigen Winkel einfach dies nicht zu erkennen gibt. So richtig wird das nicht klappen, für keinen

  • Hi Leute ich dachte ich Klinke mich kurz ein. Hatte mal 2 Hierodula Patellifera (wahren meine ersten mantiden), das Männchen konnte problemlos an der Glasscheibe entlang laufen. Das Weibchen jedoch nicht, jetzt frage ich mich? war das so weil das Weibchen deutlich grösser und schwerer war? Oder hatte das einen anderen Grund? Mit freundlichen Grüßen?. Adragi

  • Hey Adragi,


    waren beide Tiere adult bei der Beobachtung?

    Dass sich die Haftpolster an den Tarsen zwischen den Geschlechtern unterschiedlich entwickeln glaube ich nicht, auch wenn Sexualdimorphismus bei Mantiden keine Neuheit mehr wäre... Wobei es generell sein kann dass die Tiere in verschiedenen Stadien "lernen" oder "verlernen" wie man an Scheiben läuft - z.B. können adulte Lucihormetica verrucosa (Leuchtschaben) problemlos an Scheiben laufen - ihre Jungtiere allerdings gar nicht.


    Ohne die Art gehabt zu haben und davon ausgehend dass beide Tiere adult waren, würde ich es aber auch erstmal auf die Unterschiede in Statur/Gewicht schieben.


    -Kraehe

    "Ei paska punniten parane."
    (Finnisches Sprichwort)

  • Hi Kraehe ja beide waren Adult während meiner Beobachtung, allerdings konnte ich auch nicht feststellen das dies vor der Adulthäutung anders war. Habe dies bei ihr nie festgestellt. Habe sie aber auch nicht ununterbrochen 24 stunden jeden Tag beobachtet. Ich hatte festgestellt das sie manchmal versuchte an der Glaswand zu laufen. Nachdem ich ein Paar fliegen in ihr Terrarium zu fressen gab, jedoch fand sie nie Halt. Sie ist sogar mal runtergesprungen weil sie sonst gefallen währe. Auf jeden Fall sehr spannend ??. Mfg. Adragi ?

  • Kommt immer darauf an ob die Glasscheiben ab und an Sprühwasser abbekommen. Dort bilden sich Kalkkristalle beim abtrocknen, daran können manche Tiere hochklettern.

    An einer gut gereinigten Scheibe tun sich nur Fliegen leicht oder Insekten mit gut entwickelten Haftpolstern.

    Bei Mantiden in der Natur ist das klettern an extrem glatten Oberflächen selten gegeben.

    Mfg

    Peter

  • Hallo Zusammen!

    Meine mantide war doch jünger als gedacht. Sie hat sich vor ein paar tagen subadult gehäutet. Sie ist wohl auf, und liebt die neuen Äste und die neue korkwand sehr. Vielen Dank für eure tollen Ratschläge.

    Bin sehr froh, in diesem Forum beigetreten zu sein.

    Liebe Grüße aus Österreich