Beiträge von Shirogarasu

    In meinem ersten Terra habe ich abgepackte Terrarienerde gekauft und die mit ein wenig ungedüngter Blumenerde gemischt, da ich nicht wusste ob andere Erde meinem Tier schadet. Das Ende vom Lied ist nun, dass nach ca. einem Jahr alle Pflanzen eingegangen sind (was im Nachhinein auch irgendwie logisch ist...^^).
    In meinem zweiten habe ich nun einfach ein kleines Eimerchen Erde aus dem Wald mitgenommen und Pflanzen und Tier gedeihen prächtig :)
    Falls du also Pflanzen haben möchtes, schaue, dass der Boden auch nahrhaft genug ist ;)


    Gegen Schimmel habe ich ebenfalls Springschwänze im Einsatz. Jedoch sind mir die in Terra 1 mittlerweile auch fast komplett verstorben, obwohl ich letzten Sommer ein paar neue hinzugesetzt habe und sie regelmäßig mit Fischflocken füttere...

    Komisch, bei mir stinken nur die Drosos ^^ Kann dir eigentlich ebenfalls sehr die Pinkys empfehlen. Haben sich bei mir auch als echt pflegeleicht herausgestellt. Mache da eigentlich nichts Großartiges und die schlüpfen haufenweise und sind dabei noch super günstig. Aber wenn du mit den Heuschrecken gut zurecht kommst ist ja auch gut :)

    Also bei meiner (auch ein Männlein) war es so, dass er Heuschrecken ab einer gewissen Größe zwar gefangen aber ebenfalls nur angeknabbert hat. Die waren ihm wohl einfach zu groß. Habe dann lieber nur noch Fliegen verfüttert, da die Heuschrecken sich ja nach einer gewissen Zeit häuten und somit für mich unbrauchbar wurden. Gerade wenn man nur 1 Tier zu füttern hat lohnt sich das nicht so, so empfand ich zumindest.

    Hey Carol,
    ich bin zwar selbst noch nicht lange dabei, aber das wäre mir neu ó.ô
    Nach den Häutungen meiner Hierodula membranacea hatte das Kerlchen alles andere im Sinn als fressen. Zuerst hat er seine neue Haut aushärten lassen und erst nach Tagen wieder Futter angenommen. Und genau diesen Ablauf lese ich hier immer wieder.


    Könnte die Haut, bzw. die Reste davon, von einem Futtertier sein? Oder eventuell sind die Beine der letzten Haut abgefallen und bis heute Morgen unentdeckt geblieben?


    Achja, gab es die letzten Tage Anzeichen für eine baldige Häutung?


    Ansonsten bin ich auch Ratlos.


    Liebe Grüße
    Shiro/Maike

    Wie gesagt, oben wird es durchaus sehr warm. Wenn ich da nicht genügend Abstand zur Gaze halte, sind es dort ruck zuck 60°+, jedoch kommt davon eben nichts unten an... Oder ist es ein Fehler, das untere Termometer auf den Boden zu legen?


    Vielleicht liegt es auch an der Lampe an sich? Oder ich brauche eine zweite, die dann die untere hälfte des Terras anstrahlt...

    Also ich habe aktuell eine Aloe Vera auf dem Balkon stehen und die ist Wind und Wetter ausgesetzt bis ich sie vor dem ersten Frost dann reinhole. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie das schon aushalten sollten. Und wenn nicht dann ists auch halb so schlimm, waren nur 3 kleine neue Triebe ;) Habe im Bad noch nen ganzen Topf voll.


    Die 50er Birne kommt leider ebenfalls nicht auf den Boden... Termometer sind übrigens noch nicht innen angebracht, da ich nur noch die beiden daheim habe und falls sich das Tier an der Gaze aufhalten sollte, soll es ja nicht gegrillt werden ;)


    Ich wollte am liebsten L3-4 holen, je nachdem wie das aktuelle Angebot ist. Aber bei 22° am Boden ist das erstmal noch undenkbar^^...


    @cawi Was meinst du genau mit Reflektoren?

    Hallo Marco,
    vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Es freut mich auf jeden Fall, dass ich schon mal nicht ganz auf dem falschen Weg bin^^


    Bezüglich der Birnen:
    Vielleicht habe ich irgendwas falsch gemacht beim testen (da war das Terra auch noch nicht eingerichtet), daher werde ich nochmal die 50er reindrehen und schauen. Wobei ich mir fast nicht vorstellen kann, dass es einen Unterschied macht. Ich muss ja schon mit der 25er weiter weg von der Gaze gehen, da sonst dort oben nämlich 50-60° wären x.x Aber probieren geht über studieren, ich werde berichten sobald ich es nochmal getestet habe :)

    Bezüglich des Platzes:
    Platz für eine Häutung sollte genügend da sein. Beispielsweise unter der Decke mit der Tischunterlage ist bis zur Lüftung nichts im Weg. Die Äste sind weiter hinten. Und auch unter der Gaze im linken Eck ist ausreichend Platz. Da das auf den bisherigen Bildern schwer zu erkennen war, habe ich nochmal fix eines geknipst ;)


    Liebe Grüße
    Shiro/Maike

    Dateien

    • 6.jpg

      (114,18 kB, 38 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo ihr :)
    Nachdem meine erste Mantis vor ein paar Wochen verstarb, mache ich aktuell das alte Terrarium ein bisschen sauber. Zudem habe ich mir ein weiteres zugelegt und soeben fertig eingerichtet. Dieses neue Terrarium möchte ich euch in diesem Thread zeigen :)


    Zuerst einmal die wichtigsten Eckdaten:


    Maße: 30x30x40 cm
    Lüfung: Unter der Schiebetür und etwas mehr als die Hälfte der Decke (bespannt mit Gaze)
    Wände: Seitlich und hinten mit Kork ausgestattet, genau wie der Rest der Decke
    Pflanzen: Ananas, Kletterpflanze (Name ?) und 3 kleine Aloe Vera
    Bodengrund: Wald- und Blumenerde gemischt
    Beleuchtung: Ikea Schreibtischlampe + 25 Watt Daylight Basking Spot Exo Terra (siehe Bilder)
    Geplante Mantis: Idolomantis diabolica (nach reichlich Überlegung)




    Ich habe versucht auf die speziellen Bedürfnisse der Idolomantis diabolica einzugehen, bin aber natürlich immernoch absoluter Laie und frage daher euch wie ihr das Terrarium findet?


    Genügend Platz für Häutungen ist gegeben, an der Decke wo der Kork befestigt ist, habe ich sogar noch eine Tischunterlage, die aus vielen dünnen Ästen besteht, angebracht. Festhalten sollte somit kein Problem darstellen.
    Die Gaze ist aus Kunststoff (Wärmetest bestanden), Termo- und Hygrometer sind vorhanden jedoch noch nicht fest montiert.


    Aktuell teste ich ob bzw. wie ich auf die benötigte Temperatur von 30-35° komme. Hierfür habe ich ein Termometer direkt über der Gaze liegen, ein weiteres liegt auf dem Boden. Leider komme ich mit meiner 25 Watt Birne oben zwar auf die gewünschten 35°, muss allerdings einen gewissen Abstand zur Gaze halten, damit diese Temperatur nicht überschritten wird. Auf dem Boden herrscht aktuell leider noch Zimmertemperatur. Vielleicht hat ja jemand einen schlauen Tipp für mich? Ich habe noch eine 50Watt und eine 13 Watt Birne, komme aber mit der Wärme mit keiner Birne bis zum Boden... Das war bei meinem 30er Würfel durchaus unproblematischer :S Das einzige was mir jetzt noch einfällt wäre eine Heizmatte, wobei ich mal irgendwo las, dass man das bei Gottesanbetern eher vermeiden soll. Naja hier gibt es ja viele Profis und vielleicht weiß jemand von euch weiter :)


    Ich hoffe auf den Bildern erkennt man alles (spiegelt leider ein wenig).



    Liebe Grüße
    Shiro/Maike

    Dateien

    • 1.jpg

      (121,26 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (154,32 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (156,89 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.jpg

      (145,86 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.jpg

      (121,26 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich habe auch eine Hierodula membranacea und mein 30er Würfel ist bestückt mit einigen Pflanzen und ordentlich Erde^^ Sauber mache ich da garnichts. Habe ja meine Springschwänze. Seit die kleinen Tierchen das Terra bewohnen, hatte ich nie mehr Probleme mit Schimmel oder sonst was. Ab und an werden sie mit Fischfutterflocken gefüttert, den Rest holen sie sich von allein aus dem Terra :)

    Guten Morgen an alle,


    mir wurde ein Terrarium genau in den Maßen, die ich suche, zu einem echten Schnäppchenpreis angeboten. Der Haken ist nur, dass sich an der Decke lediglich ein Alu-Lüftungsschlitz befindet (siehe: http://img17.staticclassifieds…0-30x40-dodaj-zdjecia.jpg ). Gibt es eine Möglichkeit die Decke dennoch mit Gaze zu beziehen bzw. das Terrarium umzubauen? Die Decke lässt sich leider nicht abnehmen und ich bin auch allgemein skeptisch, ob die Lüftung ausreicht ?( .


    Schnäppchenpreis hin oder her, meinem neuen Schützling soll es schließlich gut gehen.


    Liebe Grüße
    Maike

    Dankeschön :)
    Also gesterm war das Abdomen äußerst prall. Also richtig satt gefressen, sodass bereits diese Dehnungsstreifen zu sehen waren.


    Heute habe ich ihm nun nichts zum futtern gegeben. Weiß ja auch gar nicht genau wann die Häutung stattfand. Werde mit der Fütterung wohl auch noch etwas warten. Er ist zwar nun deutlich schmaler aber ich denke dünn würde ich es nicht nennen :)

    Eine Hierodula membranacea ist nun natürlich nichts ungewöhnliches, jedoch ist der Bursche für mich was ganz besonderes! Er ist meine erste Gottesanbeterin und hat mich sozusagen mit dem Virus infiziert *hihi*


    Heute hat er ganz still und heimlich seine Aduldhäutung vollzogen und ich bin unglaubloch stolz auf meinen Zimbel, dass er es seit er L2 ist bei mir aushält und nun auch die letzte Häutung gut überstanden hat :) Alles ist gerade und so wie es sein soll. Ja ich glaube ich habe mich heute erneut in ihn verliebt :D


    Ich habe damit echt nicht gerechnet, da er die letzten Tage echt super vollgefressen war. Ich glaube so dick war er noch nie. Auch gestern hat er noch genüsslich eine Fliege verspeist.


    So aber nun zu den Bildern :)

    Ich habe auch Springschwänze und bin absolut zufrieden. Anfangs bildete sich auch bei mir Schimmel, doch seit ich die Tierchen bei mir habe war nie wieder etwas.
    Zuerst wollte ich auch Weiße Asseln kaufen, jedoch brauchen die schon eine gewisse Temperatur, die ich auf dem Boden einfach nicht erreiche. Da sind die Springschwänze doch ein bisschen besser geeignet bei mir.


    Aber wie du schon gelesen hast gibt es verschiedene Möglichkeiten, da ist sicher auch die passende Lösung für dich dabei :) Viel Erfolg!

    Oh ja eine Umfrage wäre super. Zwei Teilnehmer wären wohl wirklich etwas mau :D


    Chop Suey Hast du gut erkannt :) Habe eine Hierodula membranacea (L8), habe mich aber sehr in die Hierodula majuscula verliebt und werde daher wohl bald Zuwachs bekommen ;) Die großen grünen haben es mir einfach angetan ♡

    Eine hab ich ja :) Stehe noch ganz am Anfang insachen Terraristik. Schaue mich derzeit aber nach einem 2. Terra um^^ Aber auch mit nur einem Tierchen würde ich mitmachen :)

    Vielen Dank für die Antwort :)
    Also wenn sie keinen Schaden anrichten können freue ich mich zusammen mit Kukow über die Pilze in unseren Terrarien :D Mal schauen was noch kommt.
    Wobei ich ja schon ein bisschen neidisch bin, der große gelbe macht halt doch mehr her :P


    Liebe Grüße
    Maike